28. März 2015 Leipzig – Veranstaltungsprogramm 2. “EndoMarch”

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten Sie herzlich zum Gesundheitsforum: Endometriose, 2. EndoMarch „Zeit das Schweigen zu beenden“, im St. Elisabeth – Krankenhaus Leipzig einladen.
Flyer_EndoMarch2015_1

In unserer Veranstaltung werden Patienten, Angehörige, Besucher oder Interessierte sowie Mitarbeiter bereichsübergreifender Fachkompetenzen in der Medizin über die jeweiligen Krankheitsbilder Endometriose sowie über aktuelle Entwicklungen „Diagnostik – Behandlungsmöglichkeiten – Selbsthilfe“ Tipps welche zu einer besseren Lebensqualität führen und auch über die weltweite Kampagne für Endometriose  „EndoMarch“ informiert. Mit Möglichkeiten persönliche Fragen zu stellen.

Wann:     Sonnabend den 28. März 2015

Wo: Konferenzzentrum St. Elisabeth – Krankenhaus Leipzig, Biedermannstr. 84, 04277 Leipzig

Uhrzeit:  12 Uhr bis 17 Uhr

10813568_757131507690232_1611941235_o(Hinweis im Flyer vom St. Elisabeth – Krankenhaus Leipzig steht 10 Uhr,

Aufgrund der Programmänderung findet es jetzt aber erst ab 12 Uhr statt!!!)10940638_428554347295038_6455949202458061790_n

Programm

12:00 Uhr        Begrüßung*

12:30 Uhr        Ein ganzes Netzwerk in Ihrer Hand

13:30 Uhr        Pause*

14:00 Uhr       „Endometriose – Leben mit der Erkrankung“, mit anschließender Diskussion

15:00 Uhr      „Rehabilitation bei Endometriose“, mit anschließender Diskussion

16:00 Uhr       Ausklang*  

Gelegenheit zum Austausch und oder der aktiven Beteiligung zum Flashmob

Flyer_EndoMarch2015_2

Teilnahme‬ kostenfrei! Voranmeldung‬ bitte per E-Mail an kontakt@netzwerk-endometriose.de!
Wir freuen uns auf Sie!

Zusätzlich ist für kleine Köstlichkeiten, Getränke, musikalische Begleitung mit* Sylvies – Music gesorgt und Sie lernen Produkte kennen welche Ihnen Linderung verschaffen können.

Mitzubringen sind: gute Stimmung, gelbe Accessoire, viele Fragen und Anregungen, Handzettel mit Forderungen und Wünschen, diese werden vor Ort gesammelt und später zu einer Collage mit Fotos vom Tag, bearbeitet. Sowie leere und nicht plattgedrückte Hormonpappschachteln, welche für eine Vernissage zur Endometriose im September gesammelt werden.

Liane_mit_SchildHaben Sie Anregungen oder Fragen? Dann freue ich mich auf Ihre Nachricht!

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.