Endometriose Informationsabend, in Berlin am 22. Juni 2015

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir laden Sie recht herzlich zum Endometriose Informationsabend am Montag, den 22. Juni 2015 von 18 – 20 Uhr, in der Praxis für Gynäkologie und Geburtshilfe, Prof. Dr. Dr. Andreas Ebert, Nürnberger Str. 67, 10787 Berlin, im Ärztehaus, in der 7. Etage, ein.

„Endometriose“ ist meist eine gutartige, aber schmerzhafte Frauenkrankheit, bei der sich Gebärmutterschleimhaut außerhalb der Gebärmutterhöhle in benachbarten Organen ansiedelt. Häufig betroffen sind dabei der untere Bauch- bzw. Beckenraum, die Eierstöcke und die Eileiter. Endometriose kann Grund sein für eine eingeschänkte Fruchtbarkeit. (…)

Es spricht aus gynäkologischer Sicht Herr Prof. Dr. Ebert und aus psychosomatischer Sicht Frau Wiebke Kühling. Diese bieten Ihnen ein ganzheitliches Angebot – auf medizinischer und therapeutischer Ebene – damit Ihr Körper und Geist im Einklang bleiben.

Im Anschluss findet eine offene Austausch-/Diskussionsrunde statt, in der auch zum Gründungsaufruf einer Endometriose – Selbsthilfegruppe in Berlin angeregt wird!

Die Veranstaltung ist kostenfrei wir bitten dennoch um Anmeldung, E-Mail: kontakt@netzwerk-endometriose.de

Bitte unterstützen Sie uns indem Sie unseren aktuellen Flyer (A5, macht sich guten auf buntem Papier): in Berlin ausdrucken und verteilen. Und bitte teilen Sie auch fleissig unseren Veranstaltungslink, vielen lieben herzlichen Dank für Ihre Mithilfe!

Wir freuen uns auf Sie!


Netzwerk Endometriose
Gemeinsam gegen den Schmerz – Agieren statt reagieren!
E-Mail: kontakt@netzwerk-endometriose.de
Internet: www.netzwerk-endometriose.de

NWE_Formeln_FB_851x315_2

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.