Endometriose – „Wie informiere ich mich richtig?“

Da die Erkrankung Endometriose noch relativ unbekannt, ist die Art der Erkrankung für uns Patientinnen oft noch ein großes Fragezeichen. In vielen Praxen und auch in vielerlei anderen Gesundheitsinstitutionen finden sich viele informative Broschüren zu anderen Erkrankungen, welche auch oft der Arzt nach der gesicherten Diagnose dem Patienten aushändigt. In unserem Fall ist es aber etwas schwerer, an qualitativ gute Informationen zu kommen.

So stellte ich mir eines Tages die Frage, wie wir dieses Problem beheben können. Über Recherchearbeiten stieß ich auf die Plattform „Ärztliches Zentrum für Qualität in der Medizin“ (ÄZQ), welche viele Patienteninformationen zusammenträgt und auch kostenlos zur Verfügung stellt.

Ich kontaktierte die ÄZQ und fragte, ob sie auch eine Kurzinformation für Patientinnen (KiP) zu Endometriose erstellen könnten. Das war Ende Dezember 2013. Nach längerer Überlegung kam dann auch die Zusage, es folgten mehrmalige Rücksprachen und die Info wurde im August 2014 veröffentlicht.

Nun ist es einfacher, Ärzte u. a. darauf hinzuweisen, was für uns wichtig ist und Ärzte können nun einfach und kompakt über Endometriose informieren! Und hier steht Sie Ihnen kostenlos zum Ausdruck bereit.
KiP „Endometriose – was für Sie wichtig ist“

20150316_161752

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.