Petition zur “Durchführung einer flächendeckenden Aufklärungskampagne zur Frauenerkrankung Endometriose”.

Seit dem 19.03.2018 kann unsere Petition online mitgezeichnet werden, in der wir fordern, dass eine flächendeckende Aufklärungskampagne zur Frauenerkrankung Endometriose durchgeführt wird. Erste Kommentare beweisen, dass viele Menschen noch nie von diesem Begriff gehört haben.

Obwohl es sich um eine einmalige Gelegenheit handelt, die Situation von Erkrankten endlich zu verbessern, verzeichnet die Petition bis dato nur 61 Mitzeichner (Stand: 21.03.2018, 17 Uhr). Erst ab 50.000 Unterschriften muss sich das zuständige Ministerium jedoch mit dem Thema befassen. Die Mitzeichnungsfrist endet bereits am 16.04.2018. Die Sache ist also mehr als brisant! Es muss deutlich mehr Fahrt aufgenommen werden, um diese hervorragende Chance nicht ungenutzt verstreichen zu lassen!

Wir bitten daher nochmals alle Betroffenen, Selbsthilfegruppen, Frauennetzwerke, Feministinnen, Endometriose-Zentren, Stiftungen, Ärzte, Forschungseinrichtungen und sonstige Organisationen eindringlich darum, den Link https://epetitionen.bundestag.de/content/petitionen/_2018/_01/_23/Petition_76306.html zu teilen, darüber zu berichten und die Information an einen möglichst breiten Empfängerkreis weiterzuleiten.

Werden Sie jetzt aktiv! Die Zeit drängt!

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.